Chirurgie mal ganz privat

Projekt Nr. 16

Eingereicht von Frau Petra Mühlenkamp

Zentrumskoordinatorin Darmzentrum Portal 10

Darmfahrt

Für mich haben unsere aktuellen und ehemaligen Tumorpatienten einen extrem hohen Stellenwert. Wir möchten Ihnen als Team mit Empathie begegnen und ihnen das Gefühl geben angekommen zu sein. Ich lege größten Wert darauf, eine warme Krankenhausatmosphäre zu schaffen. Alle Gespräche werden mit dem Patienten und den Angehörigen lange und einfühlsam geführt. Ein Team von 13 Kolleginnen und Kollegen (Seelsorge, Psychoonkologen, Physiotherapeuten, Ernährungsberaterinnen, Sozialdienst, Ärzte, Schwestern und Aromapflege) kümmern sich liebevoll am Tag der Aufnahme um die Patienten. Dadurch entsteht, gerade in der heutigen Zeit, (wo nur Zahlen und reines Management zählen) ein inniges und vertrautes Verhältnis.

Nachdem der Patient das Krankenhaus verlässt und wieder zum Teil genesen ist, laden wir ihn und seinen Angehörigen ein zu einer Ausfahrt ins Grüne mit dem grünen Ernie. Es sind dann immer wieder nette und lustige Gespräche mit uns als Team (Dr. Wessels und mir) und den Patienten und seinen Angehörigen.

Durch das regelmäßige Treffen schaffen wir Vertrautheit, Freundschaft, Ängste abzubauen und das Gefühl angehört zu werden.

Wie man auf den Fotos erkennen kann, spielte der Wettergott mit, die Teilnehmer waren alle gut gelaunt und Christoph Tiemann (Kabarettist Münster/WDR) unterhielt mit einer Frage/Antwortstunde alle Teilnehmer. Er hatte die Gabe den Teilnehmern unvergessliche Minuten zu schenken.
Zwischendurch wurde dann noch ein Boxenstopp am Historischen Bahnhof Billerbeck gemacht, wo unsere Ernährungsberaterin gesunde Appetizer angeboten hat und Fragen zur Ernährung beantwortet hat.

Ich hoffe, dass wir noch einige Veranstaltungen mit unseren Patienten und deren Angehörigen planen können. Es ist ein Projekt was gleich um die Ecke geplant wird und nicht in der 3. Welt und ein Projekt wo jeder von profitiert und wo Zahlen und Management keine Rolle spielen sondern Empathie und Engagement für den Patienten und deren Angehörige.