Diabetesbetreuung verbessern

Projekt Nr. 8

Eingereicht von Herrn Dr. Christof Klinkert

Vereinsvorsitzender des KIM e.V. – Kind im Mittelpunkt, Verein für Förderung chronisch kranker Kinder

Typ 1 Diabetes gehört zu den häufigsten endokrinen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Die Therapie umfasst Insulingaben, Blutzucker-Selbstkontrollen, Berechnung des Essens, Berechnung von Sport, besonderen Aktivitäten. Dazu kommen noch Besonderheiten bei Krankheit, Reisen und vielem mehr.

Das Wissen über den Diabetes erhalten die Familien im ausführlichen Training nach der Manifestation der Erkrankung. Dies findet in der Klinik oder in einer Diabetes-Schwerpunktpraxis für Kinder und Jugendliche statt. Hier werden erste Erfahrungen gesammelt.

Dann beginnt der Alltag mit dem Diabetes und damit treten viele neue Fragen auf. Im Kindes- und Jugendalter ist der Diabetes immer ein riesiger Klotz am Bein. In den unterschiedlichen Altersstufen haben die Kinder vielfältige Entwicklungsaufgaben zu lösen. Sie müssen selbstständig werden, sich in der Kita oder der Schule zurechtfinden und behaupten. Sie müssen Freunde finden und Freundschaften erhalten. Sie sollen sportlich aktiv sein und in die Gesellschaft hineinwachsen. Aber in jeder Situation ist der Diabetes dabei und will berücksichtigt sein. Häufig an jedem Tag (ohne Pausen oder Ferien) müssen die Aufgaben rund um den Diabetes bewältigt werden.

KIM e.V. versucht, Kinder und Jugendliche mit Diabetes besser zu betreuen. Über den Standard von Wissensvermittlung und medizinischer Versorgung hinaus sieht der Verein viel Bedarf an Betreuungsarbeit. In spannenden Aktionen und Ferienfreizeiten bieten sie den betroffenen Kindern und Jugendlichen erweiterte Möglichkeiten, sich mit ihrem Diabetes neu auseinanderzusetzen. Mit zusätzlichen pädagogischen Ansätzen wie Erlebnispädagogik, Theaterpädagogik, Sportevents und Ferienfreizeiten in besonderer Atmosphäre unterstützt der Verein Akzeptanz und Motivation.

www.kim-herford.de

OK

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu der Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.