Arbeitstraining des Förderverein Fähre e.V.

Projekt Nr. 13

Eingereicht von Herrn Dr. Thomas Plenge

Vorstandsmitglied Förderverein Fähre e.V., Rhede

Der Förderverein Fähre e.V. gründete sich im März 1990 und setzt sich zum Wohle psychisch erkrankter Menschen und ihrer Angehörigen ein. Die "Fähre" begleitet die Betroffenen vom Ufer der Erkrankung zum Ufer der Stabilisierung, Verselbstständigung und Gesundung.

Psychische Erkrankungen sind oftmals immer noch ein Tabuthema und in unserer Gesellschaft mit Diskriminierung und Ausgrenzung z.B. in der Schule, am Arbeitsplatz, in den Familien und im Freundeskreis verbunden. Die modernen Behandlungsmöglichkeiten bleiben oft ungenutzt: verträglichere Psychopharmaka, begleitende Psychotherapien, Verbesserung sozialer Begleitmaßnahmen, Rehabilitationsmaßnahmen, Integration und Teilhabe.

In diesem Zusammenhang hat der Förderverein Fähre e.V. in Rhede schon in der Gründungsphase ab 1990 ein Arbeitstraining aufgebaut und seither immer wieder erweitert und erneuert. Ende 2016 konnten mit großer Freude zwei neue Werkshallen in Betrieb genommen werden.

Auch weiterhin soll die Vielfältigkeit des Arbeitstrainings-Programmes ausgebaut und gesichert werden.

www.faehre-rhede.de

OK

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch Weiternutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Nähere Informationen zu der Verwendung von Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.